Menü
heise-Angebot

Vollversion von QuarkXPress gratis: Aktion verlängert

Die DTP-Software QuarkXPress 2015 für Windows und macOS im Wert von 800 Euro gibt es noch bis 31.12.2018 exklusiv mit dem c’t-special „Kreativ arbeiten“.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 111 Beiträge
c't Kreativ arbeiten mit XPress-Vollversion jetzt bestellbar

Aktion verlängert: Die Käufer des c’t-special „Kreativ arbeiten“ können sich die uneingeschränkte Vollversion des professionellen Layout-Programms QuarkXPress 2015 noch bis Ende des Jahres gratis herunterladen und auf bis zu zwei Rechnern installieren – egal ob unter Windows 7 bis 10 oder macOS 10.9 bis 10.14. (Nutzen lässt es sich auf jeweils einem davon.) Die Software ist in keinerlei Hinsicht eingeschränkt und hat einen Wert von 800 Euro.

Obwohl die gedruckte Auflage des Sonderheftes vollständig vergriffen ist und die Gratis-Aktion eigentlich nur bis zum 8.11.2018 laufen sollte, haben wir sie aufgrund der großen Nachfrage in Abstimmung mit Quark verlängert. Wer das Heft noch nicht haben sollte, kann es als eMagazin in den Apps von Mac & i und c't oder als PDF im Heise-Shop weiterhin bestellen. Entgegen der aufgedruckten Befristung kann man darüber die kostenlose Vollversion noch bis einschließlich 31.12.2018 anfordern.

Mehr Infos

Details zur Vollversion von QuarkXPress 2015

  • Professionelle Layout- und Desktop-Publishing-Software zum Gestalten unter anderem von Zeitschriften, Büchern, Broschüren, Flyern, Visitenkarten, CD-Covers, Postern und so weiter.
  • Geeignet für die professionelle Druckvorstufe, PDF/X-4- und E-Book-Export (ePub und Kindle).
  • Volle 64-Bit-Software, unterstützt auf macOS Retina-Auflösung.
  • Sie erhalten ein uneingeschränktes Nutzungsrecht (Registrierung erforderlich).
  • Systemanforderung: mind. Windows 7 SP1 (64 Bit) oder macOS 10.9. (Es läuft auch unter 10.8 bis 10.14, ist dafür aber nicht zertifiziert. Bei macOS High Sierra kann es in wenigen Export-Dialogen zu kosmetischen Anzeigeungenauigkeiten kommen. Unter Mojave stürzt das Programm gelegentlich beim Beenden ab, ohne dass vorher gespeicherte Daten verloren gehen.)
  • Voll upgrade-fähig auf die jeweils aktuelle Version bis mindestens Ende 2019.

Im Heft finden Sie auf 14 Seiten Workshops und Tipps zum schnellen Einstieg in die Bedienung von QuarkXPress – mit dem übrigens auch die Mac & i und jede andere Zeitschrift von Heise Medien layoutet wird. Sie erfahren Schritt für Schritt, wie Sie zum Beispiel Visitenkarten oder eine Vereinszeitschrift gestalten und ein ePub exportieren.

Das Sonderheft bietet außerdem Praxisartikel aus den fünf Bereichen Foto, Video, Audio, 3D und Layout. Die Redaktion gibt unter anderem Anleitungen, wie Sie Ihre Dias und Fotos, analogen Filme und Tonaufnahmen ins digitale Zeitalter hieven und von Störungen bereinigen. Oder wie Sie mit kostenlosen 3D-Programmen Ihr Zuhause planen und virtuell begehen. Sie erfahren zudem, wie Sie einen Foto-Blog einrichten, ein eBook kreieren, einen Song komponieren, Musikinstrumente einspielen, ein Hörspiel aufnehmen, bekannte Hits selbst remixen, Bilder bearbeiten, Porträtaufnahmen optimieren, Videos schneiden und von den Tricks der Profis beim Filmen lernen. Neben QuarkXPress geht es um die Programme Photoshop, Affinity, Lightroom, Apple Fotos, GarageBand, Audacity, Premiere, Final Cut Pro, SketchUp, Sweet Home 3D und Wordpress.

Das Heft enthält aktualisierte Artikel aus den Heften c’t, Mac & i und c’t Digitale Fotografie, aber auch eigens neu geschriebene Beiträge. Es richtet sich an Anwender von Windows und / oder macOS.

c’t Kreativ arbeiten kostet in den Apps von c’t und Mac & i (iOS, Android und Kindle Fire) oder als PDF im Heise-Shop im Heise Shop 8,99 Euro – einen Euro weniger als das gedruckte Heft.

Bitte beachten Sie: Jeder Käufer der digitalen Ausgabe erhält von der Redaktion einen individuellen persönlichen Code per E-Mail. Wie man damit an die Vollversion von QuarkXPress gelangt, wird in der Nachricht Schritt für Schritt beschrieben. Bitte haben Sie aber etwas Geduld: Gerade über die Feiertage kann es etwas länger als die normalerweise angesetzten drei Tage dauern, bis Quark den Validierungscode zum Freischalten von XPress versendet. In einzelnen Fällen gab es Probleme beim Erhalt dieses Validierungscodes, zum Beispiel bei Kunden des Mail-Providers GMX. In solchen Fällen hilft es, die Absender-Adresse „DirectDesktopSupportTeam@quark.com“ in den Kontakten von macOS/Windows oder in der Whitelist des Providers zu hinterlegen.

c't Kreativ arbeiten bringt Workshops zu den Themen Video, Foto, Audio, 3D und Layout sowie eine Vollversion von QuarkXPress 2015.

(jes)

Anzeige
Anzeige