Menü

Vorschläge für Big Brother Award

vorlesen Drucken Kommentare lesen 26 Beiträge

Seit dem vergangenen Jahr verleiht der Bielefelder FoeBud e.V. den BigBrotherAward in Deutschland. Der Preis soll die öffentliche Diskussion um Privatsphäre und Datenschutz fördern. "Firmen, Behörden, Organisationen wurschteln mit Daten herum. Ob legal oder illegal: Sie missachten die Privatsphäre von Bürgerinnen und Bürgern – fahrlässig, ignorant und planvoll", heißt es in dem Aufruf des FoeBud. Für die diesjährige Verleihung können noch bis zum 15. September Vorschläge an bba@foebud.org eingesandt werden.

Wie im vergangenen Herbst werden auch dieses Mal Preise in den Kategorien Politik, Behörden und Verwaltung, Kommunikation und Lebenswerk verliehen. Besonderes Aufsehen erregte der letztjährige Sonderpreis in der Kategorie Szene, der dem Apache Consortium für die Voreinstellungen in den Protokoll-Dateien des Apache Webserver verliehen wurde. (hag)