WLAN im öffentlichen Nahverkehr erst in einigen Jahren

Realistisch sei, dass es WLAN in etwa fünf Jahren in nennenswerterem Umfang in Regional- und S-Bahnen geben wird, sagte Thomas Geyer, Präsident der Bundesarbeitsgemeinschaft Schienenpersonennahverkehr.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 125 Beiträge

2016 sollen Bahn-Kunden der 2. Klasse kostenloses WLAN bekommen. Im ÖPNV wird die Einführung wohl noch länger dauern.

Von
  • dpa

Auf drahtlose Internetzugänge in Regional- und S-Bahn-Zügen müssen Fahrgäste vermutlich noch jahrelang warten. "Dass WLAN bei den Fahrgästen ein Bedürfnis ist, haben wir verstanden. Wir diskutieren das gerade", sagte Thomas Geyer, Präsident der Bundesarbeitsgemeinschaft Schienenpersonennahverkehr (BAG SPNV), der Zeitung Die Welt. "Aber eine Einführung im Nahverkehr ist kein Akt von ein, zwei Jahren. Realistisch ist, dass wir WLAN in circa fünf Jahren in nennenswerterem Umfang im Schienennahverkehr haben."

Voraussetzung ist jedoch, dass die Länder und ihre Besteller, die den Nahverkehr bezahlen, WLAN in den Ausschreibungen auch verlangen. Die Besteller sind in der BAG SPNV organisiert. Im Fernverkehr der Bahn ist für Fahrgäste in der ersten Klasse der ICE-Züge WLAN inklusive, nächstes Jahr soll die zweite Klasse folgen. (anw)