CES

Wacom: 13-Zoll-Stiftdisplay für Einsteiger

Nach einer Reihe Highend-Produkten denkt der Grafiktabletthersteller mit Einführung des Wacom One an Gelegenheitsnutzer und Einsteiger.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 29 Beiträge

Das Wacom One enthält einen 13,3-Zoll-Bildschirm und richtet sich an Grafikeinsteiger.

Von

Wacom hat ein handliches und "wirtschaftliches" 13-Zoll-Stiftdisplay vorgestellt, das sich an Einsteiger und Autoren von Social-Media-Inhalten richtet. Das etwa 23 cm x 36 cm große Wacom One enthält einen 13,3-Zoll-Bildschirm, der 1920 x 1080 Pixel auflöst. Die Oberfläche des Displays ist entspiegelt.

Mitgeliefert sind ein Stift mit drei Ersatzspitzen sowie ein Kabel mit HDMI- und USB-Anschluss zur Verbindung mit dem Computer und ein Netzkabel. Der Wacom-One-Stift unterstützt 4096 Druckstufen und eine Neigung von bis zu 60 Grad.

Über externe Adapter arbeitet das Wacom One mit Android-Geräten zusammen.

Das Gerät ist mit Windows 7 und höher sowie mit macOS ab 10.13 kompatibel. Zur Anbindung an Android-Geräte ist ein zusätzlicher Adapter nötig. Eine Liste unterstützter Geräte findet sich auf der Hersteller-Website. Sie nennt unter anderem das Samsung Galaxy ab S8, das Galaxy Note ab 8 und das Huawei P20 und höher.

Im Lieferumfang enthalten sind außerdem ein kostenloses sechsmonatiges Abonnement der Comic-Zeichen-App Clip Studio Paint Pro von Celsys und die Bamboo Paper App von Wacom zum Festhalten von Notizen. Das Wacom One soll noch im Januar erscheinen und 399,99 Euro kosten. (akr)