Menü

Was bisher geschah: Aktualisierte Zeitleiste zum NSA-Skandal

Entgegen anderslautender Aussagen ist der NSA-Skandal noch lange nicht beendet. Um einen Überblick über die Entwicklungen zu geben, sammelt heise online alle dazu relevanten Meldungen in einer Timeline. Die hat inzwischen fast 1000 Einträge.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 28 Beiträge

Vor 11 Monaten begannen Zeitungen in den USA und Großbritannien damit, Auszüge aus internen Dokumenten des US-Geheimdiensts NSA zu veröffentlichen. Es folgten Berichte auf Berichte und ein beispielloses System der totalen weltweiten Kommunikationsüberwachung durch NSA, GCHQ und andere westliche Geheimdienste wurde zumindest teilweise offengelegt. Auch wenn die Enthüllungen in den vergangenen Wochen nachgelassen haben, ist der NSA-Skandal nicht beendet. Stattdessen hat er inzwischen die höchste Politik erreicht.

(Bild: Die Timeline auf heise online )

Um einen Überblick über die Entwicklungen zu geben, hatte heise online im November 2013 eine Zeitleiste veröffentlicht, die alle Meldungen zusammenfasst. Diese Timeline wurde seitdem mehrmals aktualisiert und verweist inzwischen auf fast 1000 Artikel, die mehr oder weniger direkt mit dem Themenkomplex zu tun haben. Die Seite wird auch weiterhin gefüllt werden, um ein Anlaufpunkt zum Thema NSA-Skandal und den Reaktionen darauf zu bleiben.

Unter www.heise.de/extras/timeline/ finden sich in chronologischer Reihenfolge alle Meldungen, Artikel und Kommentare, die es seit dem 6. Juni zum NSA-Skandal gegeben hat. Die Einträge sind verschiedenen Kategorien (Deutschland, USA, Kommentar, Edward Snowden etc.) zugeordnet, abhängig von dem Hauptthema des verlinkten Artikels. Inzwischen ist mit dem NSA-Untersuchungsausschuss eine weitere Kategorie hinzugekommen, soll der doch die politische Aufarbeitung des Skandals leisten. Die Kategorien können nach ein paar Klicks hinter dem Einstellungen-Button unten rechts auch einzeln angezeigt werden. Außerdem gibt es dort eine Suchfunktion und verschiedene Anzeigeoptionen. Auch der Zoom kann geändert werden. Zusätzlich gibt es auch eine 3D-Darstellung (Umschaltung über den Button unten links).

(mho)

Anzeige
Anzeige