Menü

Was bisher geschah: Zeitleiste zum NSA-Überwachungsskandal

Anfang Juni wurden die ersten Dokumente des ehemaligen NSA-Mitarbeiters Edward Snowden veröffentlicht und unzählige weitere sollten folgen. Vieles von dem was er damals mit geradezu apokalyptischen Worten verkündete hat sich inzwischen als wahr erwiesen und ein Ende der Enthüllungen ist nicht in Sicht. Tatsächlich haben Geheimdienste offenbar ein System der totalen Überwachung aufgebaut, dem sich unbescholtene Bürger überhaupt nicht entziehen können. Dazu werden nicht nur die technischen Möglichkeiten ausgereizt, sondern auch gezielt juristische Schlupflöcher genutzt.

(Bild:  Die Timeline auf heise online )

Um nun nach fünf Monaten NSA-Affäre einen Überblick über all die Enthüllungen, Reaktionen und politischen Konsequenzen zu liefern, haben wir deshalb in einer Zeitleiste alle Meldungen auf heise online zusammengefasst. Die Zeitleiste, die mit dem Angebot von Tiki-Toki erstellt wurde, wird periodisch aktualisiert werden, um immer einen möglichst aktuellen Rückblick auf die Entwicklungen zu liefern.

Unter www.heise.de/extras/timeline/ finden sich in chronologischer Reihenfolge alle Meldungen, Artikel und Kommentare, die es seit dem 6. Juni zum NSA-Überwachungsskandal gegeben hat. Die Einträge sind verschiedenen Kategorien (Deutschland, USA, Kommentar, Edward Snowden etc.) zugeordnet, abhängig von dem Hauptthema des verlinkten Artikels. Diese Kategorien können nach ein paar Klicks hinter dem Einstellungen-Button unten rechts auch einzeln angezeigt werden. Außerdem gibt es dort eine Suchfunktion und verschiedene Anzeigeoptionen. Auch der Zoom kann geändert werden. Zusätzlich gibt es auch eine 3D-Darstellung (Umschaltung über den Button unten links).

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige