Menü

Wearable Technologies Innovation World Cup: Das sind die Gewinner

Vom Ganzkörperairbag für Motorradfahrer über Fitnesssocken, die das Laufverhalten analysieren, bis hin zum Armband mit dem sich auf Festivals Freunde finden lassen – die Gewinner des Wearable Technologies Innovation World Cups stehen fest.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 3 Beiträge
Wearable Technologies Innovation World Cup: Das sind die Gewinner

(Bild: Sentrix Technology)

Auf der 14. Wearable Technologies Conference in München wurden die Gewinner des Wearable Technologies Innovation World Cup bekannt gegeben. Der Titel wurde in fünf unterschiedlichen Kategorien vergeben.

In der Kategorie Sports & Fitness hat Stretchsense die Jury überzeugt. Der Textilsensor des gleichnamigen Unternehmens soll in der Lage sein, über Dehnung die Bewegung eines Sportlers wahrnehmen zu können. Der Titel in der Kategorie Healthcare & Wellness ging an Feeligreens Dermopatch. Ein kleines Gerät, das Medikamente nach dem Prinzip der aktiven Iontophorese besonders schnell durch die Haut abgeben soll. Mit Tech-Air Street holte sich die Firma Alpinestars den Innovation World Cup in der Kategorie Safety & Security. Dabei handelt es sich um einen Ganzkörperairbag für Motorradfahrer, der sich besonders schnell entfalten soll.

Gleich zwei Titel konnte sich das niederländische Unternehmen Sendrato sichern. Ihre Smart Festival Wristbands sollen auf Festivals helfen, Freunde wiederzufinden. Dafür gab es von der Jury den Innovation World Cup in der Kategorie Gaming & Lifestyle. Zudem wurde Sendrato als Innovator of the Year ausgezeichnet. Den Titel für Smart & Clothing gewann Sensoria mit ihren Fitness Socks. Sie sollen in der Lage sein, das Lauf- und Gehverhalten ihres Trägers aufzuzeichnen und damit vor allem Sportlern helfen, ihren Laufstil zu optimieren.

Der Wearable Technologies Innovation World Cup wird seit 2009 ausgetragen. Dabei handelt es sich um einen Innovationswettbewerb, bei dem Unternehmen der Wearable-Branche neue Produkte und Technologien präsentieren.

Wearable Technologies Innovation World Cup (11 Bilder)

Dermopatch von Feeligreen, Frankreich

Das Dermopatch ist eine elektrische Vorrichtung, die Medikamente nach dem Prinzip der aktiven Iontophorese durch die Haut abgeben soll. Laut Hersteller könne so die Verbreitung von Medikamenten um das vier bis zehnfache beschleunigt werden. Das Dermopatch ist der Gewinner in der Kategorie Gesundheitswesen und Wellness.
(Bild: Feeligreen)

(mre)

Anzeige
Anzeige