Menü

Weave Sync wird erwachsen

vorlesen Drucken Kommentare lesen 134 Beiträge

Die Mozilla Foundation hat ihr bislang experimentelles Synchronisationswerkzeug für Firefox, Weave Sync, aus dem Testbetrieb genommen und als offizielles Add-on vorgestellt. Dabei wurde es zugleich in Firefox Sync umbenannt.

Zu einem späteren Zeitpunkt soll die Integration des Dienstes, mit dem der Surfer die Surf-Historie, Passwörter, Bookmarks und offene Tabs zwischen mehreren Firefox-Inkarnationen auch auf unterschiedlichen Plattformen abgleichen kann, fester Bestandteil des Browsers werden. Zudem arbeiten die Entwickler an einer App für das iPhone namens iPhone Home, mit der der Surfer auf Firefox-Sync-Funktionen zugreifen können soll. (jo)