Menü

Web-Frontend von Google Mail war gestört [Update]

vorlesen Drucken Kommentare lesen 163 Beiträge

Für etwa eine Stunde schaute in die Röhre, wer am heutigen Dienstag das Web-Frontend von Google Mail zu benutzen versuchte. Mittlerweile funktioniert es wieder. Offenbar handelte es sich um ein weltweites Phänomen, wie die zahlreichen Meldungen von Benutzern zeigen, die sich nicht einloggen konnten.

Google hat sich bis auf eine dürftige Nachricht in einem Hilfe-Forum bisher nicht zu dem Problem geäußert. Auf entsprechende Anfragen von heise online gab es bislang keine Auskunft.

Die Mailserver waren von dem Problem nicht betroffen. Wer bei einem zukünftigen Ausfall der Web-Oberfläche dringliche Nachrichten empfangen oder versenden will, kann daher auf einen E-Mail-Client ausweichen und den IMAP-Server unter imap.googlemail.com (SSL, Port 993) oder den POP-Server pop.googlemail.com (SSL, Port 995) sowie den SMTP-Server unter smtp.googlemail.com (SSL, Port 465 oder 587) verwenden. (jo)