Menü
Update

Wechsel zur Telekom: Edeka Smart löst Edeka Mobil ab

Der Lebensmittelhändler Edeka trennt sich von Vodafone und somit vom Tarif Edeka Mobil. Ab Ende Februar gibt es in Zusammenarbeit mit der Telekom den neuen Tarif Edeka Smart.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 120 Beiträge
Deutsche Telekom

(Bild: dpa, Oliver Berg)

Handy-Tarifvergleich Anzeige

Edeka dreht Vodafone den Rücken zu und arbeitet künftig mit der Deutschen Telekom zusammen: Ab dem 26. Februar soll es den neuen Tarif Edeka Smart im Netz der Telekom geben. Die Tarife bauen auf das Telekom-Tarifportfolio MagentaMobil Start auf. Es gibt drei Tarifvarianten zur Auswahl: Im Prepaid-Tarif ohne Vertragslaufzeit (Edeka Smart Talk) kosten Telefonate und SMS 9 Cent.

Wer 10 Euro für vier Wochen zahlt, bekommt den kombi-M-Tarif mit 1 GByte LTE-Flat und einer Telekom-Hotspot-Flat. Auch hier kosten Gespräche und SMS 9 Cent. Der kombi-L-Tarif bietet 1,5 GByte Datenvolumen und 100 Freiminuten in alle deutschen Netze für 15 Euro je vier Wochen.

Die Tarifvarianten von Edeka Smart

(Bild: Edeka)

Edeka inszeniert sich außerdem als Umweltschützer: Mit einem Euro pro verkauftem Starterset wird der WWF unterstützt. die Verpackungen der SIM-Karten sollen besonders umweltfreundlich sein. Außerdem ist das Fairphone 2 direkt inklusive Smart Kombi M bestellbar.

Das bisherige Angebot Edeka mobil wird derweil zurückgefahren. Die Vermarktung läuft zum 31. Januar 2019 aus, ab dem 26. Februar werden keine neuen Startersets mehr verkauft, Bestandskunden können ihr Guthaben aber weiterhin aufladen.

Update: Die Preise gelten pro vier Wochen, nicht pro Monat. (dahe)

Anzeige
Anzeige