Menü

Weiterer Facebook-Manager geht

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 37 Beiträge

Mit Ben Blumenfeld verlässt ein weiterer höherrangiger Manager das Unternehmen Facebook. Er war dort gut fünf Jahre beschäftigt und zuletzt als Design Manager dafür zuständig, die Oberfläche nutzerfreundlich zu gestalten. Unter anderem sollte er dafür sorgen, dass Facebook-Nutzer die neue "Timeline" benutzen.

Blumenfeld schreibt in seinem Weblog, ihm habe es bei Facebook immer gut gefallen. Er wolle aber als Co-Direktor zu dem von ihm mitgegründeten Designer Fund wechseln, um von Grund auf als Unternehmer etwas mitzugestalten und der Design-Community zu helfen. Gewisse Kritik am Social Network übte Blumenfeld gegenüber dem Magazin TechCrunch: Facebook biete gute Produkte an, aber habe den Nutzern nicht gut verdeutlicht, welche Änderungen vorgenommen wurden und warum.

Ben Blumenfeld

(Bild:  Designer Fund )

Vor Blumenfeld haben in diesen Tagen etliche Facebook-Manager ihren Posten aufgegeben. Darunter waren Cheftechniker Bret Taylor, Ethan Beard (Director of Platform Partnerships), Kati Mitic (Platform Marketing Director) und Jonatan Matus (Platform Marketing Manager). Zuvor hatten sich PR-Direktor Barry Schnitt und Carl Sjogren, Produktmanager für Open Graph, verabschiedet.

Der im April 2011 gegründete Designer Fund wird von der Investmentfirma Andreessen Horowitz und rund 500 Startups finanziert. Er will vor allem vielversprechende Designer unterstützen. (anw)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige