Menü

Weiteres Update für MailEnable

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen

Der Hersteller des Mailservers MailEnable hat ein weiteres Update veröffentlicht, das mehrere als kritisch eingestufte Sicherungslücken in der Software beseitigt. Das Software-Update betrifft die Professional-Versionen 1.6-1.84, 2.0-2.35 und die Enterprise-Edition 1.1-1.41, 2.0-2.35 von MailEnable. Laut Hersteller beseitigt es einen Pufferüberlauf im IMAP-Modul des Servers sowie Fehler bei der Berechnung der Benutzer-Quota.

Siehe auch:

(rek)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige