Menü

Weltkulturerbe: Wikipedia will Unesco mit Petition überzeugen

vorlesen Drucken Kommentare lesen 106 Beiträge

Mit einer Petition sucht Wikimedia Deutschland Unterstützung für die Bewerbung der Wikipedia als erstes digitales Weltkulturerbe der Unesco. Am Montag veröffentlichte der Unterstützerverein der von Freiwilligen erstellten Online-Enzyklopädie den Aufruf im Internet. Anlass der Initiative ist das zehnjährige Jubiläum des nicht-kommerziellen Projektes. Ziel sei es, "zu würdigen, was viele Menschen gemeinsam erreicht haben und gleichzeitig den Fortbestand von Wikipedia als freie Wissensplattform sicherzustellen", heißt es in dem Aufruf. Wikipedia-Mitgründer Jimmy Wales betonte in einem Hintergrundgespräch mit der Nachrichtenagentur dpa, "es geht darum, der Öffentlichkeit zu zeigen, dass Wikipedia nicht einfach eine Website ist, sondern ein kulturelles Phänomen".

Allerdings sind die Hürden zur Anerkennung hoch. Als Weltkulturerbe zeichnet die Unesco nur Kultur- und Naturstätten aus, für immaterielle Güter wie den Flamenco oder die französische Küche gibt es eine eigene Kategorie. Für diese Sparte wollen sich die Wikipedia-Macher jedoch ausdrücklich nicht bewerben. "Helfen Sie uns, die Unesco davon zu überzeugen, die Kriterien für die Vergabe des Weltkulturerbe-Status auf das neue, digitale Zeitalter anzuwenden", heißt es in der Petition. Eigentlich können sich Projekte nicht selbst bewerben, sondern müssen von Regierungen vorgeschlagen werden. Zudem muss das Projekt in seiner Existenz gefährdet sein. (jh)

Anzeige
Anzeige