Menü

Weltweit 1,5 Milliarden Prepaid-Verträge

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 101 Beiträge

Nach neuen Erhebungen der Marktforscher Informa Telecoms & Media hat die Zahl der Prepaid-Mobilfunkveträge weltweit die 1,5 Milliarden-Marke geknackt. Damit würden jetzt gut 61 Prozent aller Verträge im Prepaid-Verfahren abgerechnet, mit steigender Tendenz. Dreiviertel der in den letzten zwölf Monaten abgeschlossenen Veträge seien Prepaid gewesen.

Prepaid ist in Afrika (über 90 Prozent), Südamerika und Osteuropa (jeweils um die 80 Prozent) die dominante Vetragsform, in den USA und Kanada spielt sie mit etwa 10 Prozent dagegen nur eine kleine Rolle. Im westlichen Europa, im Mittleren Osten und in Asien liegt der Anteil von Prepaid bei etwa 60 Prozent.

Nach von den Marktforschern im Juni veröffentlichen Zahlen gibt es weltweit knapp 2,3 Milliarden Handy-Verträge. Nach Prognosen der Marktforscher wird die Grenze von drei Milliarden Handy-Kunden im Jahr 2010 erreicht. Davon sollen 700 Millionen UMTS-Dienste nutzen. (vbr)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige