Western Digitals Netzwerk-Player WD TV Live Hub mit Terabyte-Festplatte

Nach WD TV und WD TV Live bietet Western Digital nun den Netzwerk-Videoplayer "WD TV Live Hub" mit eingebauter Terabyte-Festplatte an. Er bringt nicht nur Videos in voller HD-Auflösung, Fotos und Musik auf den Bildschirm, sondern fungiert auf Wunsch auch als Streaming-Server.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 107 Beiträge
Von
  • Volker Zota

Nach WD TV und WD TV Live bietet Western Digital nun den Netzwerk-Videoplayer WD TV Live Hub mit eingebauter Terabyte-Festplatte an. Davon spielt er Videos in voller HD-Auflösung, Fotos und Musik ab. Über seine Gigabit-Ethernet-Schnittstelle gibt er die Inhalte zudem auf Wunsch per UPnP AV im lokalen Netz frei, empfängt aber auch Inhalte von anderen vorhandenen Streaming-Servern und lässt sich mit Hilfe der "Play to"-Funktion des Windows Media Player mit Inhalten beschicken.

Des Weiteren unterstützt der "WD TV Live Hub" verschiedene Online-Angebote, allen voran Facebook und YouTube. Auch Flickr, AccuWeather, Live365 (Musik) und Mediafly (Podcasts) sind mit von der Partie – weitere Dienste sollen folgen. US-Nutzern vorbehalten bleiben die Video-on-Demand-Angebote Netflix und Blockbuster on Demand sowie der Musikdienst Pandora.

Der Live Hub aus Western Digitals WD-TV-Serie ist mit Terabyte-Platte und Gigabit-Netzwerk ausgerüstet.

Vornehmlich um Facebook bequemer nutzen zu können, kann man eine USB-Tastatur an den "WD TV Live Hub" anschließen. Eine programmierbare Fernbedienung soll für mehr Komfort sorgen.

In puncto Audio, Video und Foto unterstützt der auf ein Embedded-Linux aufsetzende und mit einem DSP von Sigma Designs (SMP 8654AD) ausgerüstete Player praktisch alle gebräuchlichen Formate, die er via HDMI 1.4, per Komponenten- oder Composite-Ausgang ausgibt. Inhalte von Digicams und Camcordern soll der "WD TV Live Hub" direkt über einen der beiden USB-Anschlüsse auslesen und anzeigen können. Des Weiteren verspricht Western Digital, dass das Gerät beim Anschluss externer Speichermedien automatisch neue Inhalte synchronisiert.

Der "WD TV Live Hub" soll knapp 250 Euro kosten, diverse Internet-Händler wollen das Gerät allerdings für weniger als 200 Euro anbieten. (vza)