WhatsApp: Telefonie-Update steht offenbar kurz bevor

WhatsApp-Nutzer sollen künftig über den Chat-Dienst telefonieren können. Jetzt melden erste Nutzer den Rollout des Updates - und vermuten eine künstliche Anwender-Begrenzung durch ein Einladungssystem per Anruf.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 107 Beiträge
Von

Ersten Berichten zufolge hat WhatsApp mit der Freischaltung einer Telefonie-Funktion in seinem Android-Client begonnen. WhatsApp hatte schon Anfang vergangenen Jahres angekündigt, Telefonieren per Internet in seinen Chat-Dienst zu integrieren. Der Start der Funktion hatte sich aber bis zuletzt immer wieder verzögert.

Die Informationen des bevorstehenden Rollouts beruhen auf einem Diskussionsthread auf Reddit. Der Nutzer "pradnesh07" hatte dort Screenshots der Funktion auf seinem Nexus 5 veröffentlicht und beschrieben, wie er an die Funktion gelangt sei. Demnach sei die Funktion in seinem Client erst sichtbar geworden, als er von einem Bekannten darüber angerufen worden wurde. Zudem hätte er die aktuelle WhatsApp-Version für Android 2.11.508 benötigt, die es bisher noch nicht im Google Play Store gibt, sondern nur auf der Whatsapp-Webseite.

Der Nutzer mutmaßt, dass es sich hierbei um ein einladungsbasiertes Freischalten handelte: Die Funktion wäre demzufolge in der Version 2.11.508 versteckt, würde aber erst dann aktiv, wenn man von einem bereits freigeschalteten Nutzer angerufen werde. Nachprüfen ließ sich der Rollout bisher weder von uns noch von anderen Webseiten. Auch gibt es kaum Bestätigungen seitens anderer Nutzer in dem Reddit-Thread. Der "Calls"-Reiter ist in der aktuellen WhatsApp-Version zwar bereits vorhanden und kann per Terminal-Befehl auf gerooteten Geräten sichtbar gemacht werden, nutzen kann man ihn jedoch nicht. (acb)