Menü

WhatsApp hat eine halbe Milliarde Nutzer

Die meisten Neukunden hat das Unternehmen nach eigenen Angaben in den vergangenen Monaten in Ländern wie Brasilien, Indien, Mexiko und Russland gewonnen.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 233 Beiträge

19 Milliarden lässt sich Facebook die nun eine halbe Milliarde WhatsApp-Nutzer kosten

(Bild: dpa, Patrick Pleul)

Weltweit nutzen 500 Millionen Menschen regelmäßig den Kurznachrichtendienst WhatsApp. Die meisten Neukunden habe das Unternehmen in den vergangenen Monaten in Ländern wie Brasilien, Indien, Mexiko und Russland gewonnen, schreibt WhatsApp-Gründer Jan Koum in einem Blogeintrag. Täglich würden zudem mehr als 700 Millionen Fotos und 100 Millionen Videos verschickt. In Deutschland nutzen nach Angaben vom März etwa 31 Millionen Menschen den Kurznachrichtendienst.

Der Kauf von WhatsApp durch Facebook für insgesamt 19 Milliarden Dollar hatte zuletzt bei vielen Kunden Sorgen um den Datenschutz ausgelöst. In den USA hat die Handelsaufsicht FTC kürzlich der Übernahme grünes Licht erteilt, aber auch angemahnt, dass sich die Unternehmen an ihre Datenschutzversprechen halten.

Siehe dazu auch:

(anw)