Menü

WhatsApp kickt Open-Source-Projekte von Github

Der App-Hersteller sieht durch über 30 Open-Source-Projekte auf GitHub sein Copyright oder geschützte Markenzeichen von WhatsApp verletzt und hat gemäß DMCA deren Entfernung gefordert.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 207 Beiträge

GitHub hat die Repositories von über 30 Open-Source-Projekten, die in irgendeiner Weise mit WhatsApp zu tun haben, vorübergehend vom Netz genommen. Auslöser der Aktion ist ein Schreiben von WhatsApp, in dem der App-Hersteller unter Berufung auf den Digital Millennium Copyright Act (DMCA) die Entfernung der dort genannten Projekte von Github fordert.

Laut dem Schreiben sollen die Projekte ohne Erlaubnis den Namen oder das Logo von WhatsApp nutzen, unautorisiert auf die WhatsApp-API, -Software oder -Dienste zugreifen oder in anderer Weise das Copyright oder geschützte Markenzeichen von WhatsApp verletzen.

Gemäß der GitHub-Richtlinien zum Umgang mit DMCA-Beschwerden wird der Code-Hoster jetzt die betroffenen Projekte zu einer Stellungnahme auffordern. Wenn die Projekte der vorgebrachten Anschuldigung widersprechen, wird GitHub sie wieder online stellen, bis der Beschwerdeführer Klage gegen das Projekt einreicht. (odi)

Anzeige
Anzeige