Menü

WhatsApp und E-Plus machen gemeinsamen Tarif offiziell

Mit dem von WhatsApp und E-Plus gemeinsam realisierten Prepaid-Tarif lässt sich der Messenger gratis und damit auch ohne Guthaben nutzen. Optional ist ein Paket für 10 Euro, das flexibel eingesetzt werden kann.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 38 Beiträge

E-Plus und WhatsApp haben am Montag wie erwartet ihr gemeinsames Prepaid-Angebot vorgestellt. Die "WhatsApp SIM" funkt im E-Plus-Netz und wird in Deutschland auch von den Düsseldorfern vertrieben. Das besondere an Prepaid-Tarif ist, dass das für die Nutzung des Messengers WhatsApp anfallende Datenvolumen nicht berechnet wird. WhatsApp lässt sich so auch ohne Guthaben auf der Karte nutzen. Ansonsten bietet der Tarif marktübliche Konditionen: 9 Cent pro Minute oder SMS, ein MByte schlägt mit 24 Cent zu Buche.

Einzelheiten des Angebots waren bereits am Wochenende durchgesickert. Noch nicht bekannt war bisher die Option "WhatsAll", bei der für 10 Euro 600 Einheiten eingekauft werden, die im Laufe von 30 Tagen jeweils für Gesprächsminuten, SMS-Kurznachrichten oder 1 Mbyte Datenvolumen eingesetzt werden können. Sind die mit der WhatsAll-Option gebuchten Einheiten aufgebraucht, gilt der Standardtarif für Gespräche und SMS. Der Internetzugang bleibt dann ohne weitere Kosten, wird aber von 7,2 Mbit/s auf 56kbit/s gedrosselt.

WhatsApp SIM ist ein reines Prepaid-Angebot, das Guthaben kann unter anderem über die Website und eine App (iOS und Android) aufgeladen werden. Künftig soll es auch automatische Aufladung geben. Das WhatsApp SIM Starterset mit 10 Euro Guthaben kann man für 10 Euro bei E-Plus bestellen. (vbr)