Menü

WiMP HiFi: Music-Flatrate in CD-Qualität

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken Kommentare lesen 46 Beiträge
Von

Kleiner Schalter, große Wirkung: Ab Herbst soll bei WiMP HiFi-Qualität für 20 Euro monatlich zu haben sein.

Der Musikstreamingdienst WiMP steht nach eigenen Angaben kurz vor dem Start eines Lossless-Streaming-Angebotes namens "WiMP HiFi". Ab Herbst sollen Nutzer für 20 Euro monatlich Zugriff auf den gesamten Streaming-Katalog erhalten. Der Dienst nutzt das FLAC-Format, um die Musiktitel verlustfrei auf etwa 50 Prozent der unkomprimierten Dateigröße einzudampfen – Titel werden mit Datenraten zwischen 700 und 900 kBit/s gestreamt.

Ein geschlossener Betatest wurde bereits gestartet, heise online konnte den Dienst in WiMPs Android-App testen. Zur Zeit gibt sich WiMP HiFi dabei noch unauffällig – lediglich der Schieber für die Musikqualität im Einstellungsmenü bietet neben den bisherigen Einstellungen "niedrig" und "hoch" die zusätzliche Option "HiFi". WiMP HiFi soll zunächst auf Android-Geräten und auf den Netzwerk-Musiksystemen von Sonos und Bluesound verfügbar sein. Eine iOS-App soll folgen, stellt wegen der fehlenden FLAC-Unterstützung der Apple-Geräte allerdings eine höhere technische Hürde dar. (sha)