Menü

Wii vor Xbox und PS3

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 114 Beiträge

Zwar wird der Markt der Spielekonsolen in den USA nicht mehr länger von einem Gerät beherrscht, allerdings hatte im Februar die Wii wie in den Vormonaten die Nase deutlich vorn. Die jüngsten Verkaufszahlen der Markforscher der NPD Group bescheinigen der Wii für diesen Zeitraum Platz eins mit 335.000 verkauften Exemplaren. 228.000 Käufer entschieden sich für die Xbox 360 von Microsoft und 127.000 für die Sony Playstation 3, berichtet das Wall Street Journal.

Die Playstation 3 kostet in den Vereinigten Staaten derzeit zwischen 500 und 600 US-Dollar und ist damit die teuerste der aktuellen Konsolen. Den Vorgänger bieten viele Händler für 129 US-Dollar an. Mit diesem vergleichsweise günstigen Preis erreichte die Playstation 2 mit 295.000 verkauften Geräten im Februar Platz zwei hinter der Wii. (dwi)

Anzeige
Anzeige