Menü

Wikia bekommt Finanzspritze von Amazon.com

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 2 Beiträge

Wikia Inc., die Firma des Wikipedia-Mitgründers Jimmy Wales, hat nach eigenen Angaben eine zweite große Finanzspritze erhalten. Nach der ersten Finanzierungsrunde im März, an der mehrere Investoren wie Bessemer Venture Partners, Omidyar Network und Marc Andreessen beteiligt waren, fließt nun von einem einzelnen Geldgeber, nämlich vom Interneteinzelhändler Amazon.com, eine nicht genannte Geldsumme.

Im März erhielt das Unternehmen, das eine Plattform für Wikis mit unterschiedlichstem Themenbezug anbeitet, bereits 4 Millionen US-Dollar. Mit Amazons Unterstützung will Wikia expandieren, neue Communities und Themen an Land ziehen. Wie das aussieht, hat Wikia gestern mit der Übernahme der Online-Sport-Community ArmchairGM für 2 Millionen US-Dollar demonstriert. (anw)

Anzeige
Anzeige