Menü

Wikimedia Foundation feuert Vorstandsmitglied

Das Board Of Trustees der Wikimedia-Foundation hat eines seiner Mitglieder ohne Angabe von Gründen rausgeworfen.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 124 Beiträge
Wikipedia

(Bild: dpa, Boris Roessler)

Fristlos und ohne Angaben von Gründen hat das höchste Gremium des Wikipedia-Betreibers ein Mitglied entlassen. Betroffen von der überraschenden Entscheidung des Board Of Trustees war James Heilman, der erst im Juli mit Unterstützung von mehr als 1800 Community-Mitgliedern in das Gremium gewählt worden war. Der Notarzt hatte den Verein Wikimedia Canada und die "Wiki Med Foundation" mit gegründet, die Partnerschaften mit anderen Organisationen schließt, um medizinische Artikel in der Online-Enzyklopädie zu verbessern.

Einen Grund für den Ausschluss gaben weder Heilman noch die Wikimedia Foundation an. "Das Board of Trustees hat eine Verantwortung gegenüber der Wikimedia-Bewegung und der Wikimedia Foundation, sicherzustellen, dass das Gremium in gegenseitigem Vertrauen effektiv arbeiten kann", schreibt der derzeitige Vorsitzende Patricio Lorente auf der Mailingliste der US-Stiftung. "Nach reiflichen Überlegungen kam das Board zum Schluss, dass die Entlassung zum jetzigen Zeitpunkt ein notwendiger Schritt war." Für die Entlassung stimmten acht Board-Mitglieder, Heilman und ein weiteres Mitglied stimmten dagegen.

Das Board Of Trustees ist das höchste Entscheidungsorgan der US-Stiftung, die die Online-Enzyklopädie Wikipedia und zahlreiche Schwesterprojekte betreibt. Dem Gremium gehören zehn Mitglieder an. Drei davon werden von der Community gewählt, zwei von den weltweit verteilten Wikimedia-Organisationen bestimmt. Die Stiftung mit Sitz in San Francisco beschäftigt mittlerweile fast 300 Mitarbeiter und hat ein Jahresbudget von 65 Millionen Dollar. (Torsten Kleinz) / (hob)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige