Menü
Telepolis

Wikipedia für die US-Geheimdienste

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 69 Beiträge

Die oberste Geheimdienstbehörde DNI versucht im Zuge der Veränderung der Geheimdienste seit kurzer Zeit, auch Modelle für sich nutzbar zu machen, die sich im Web als erfolgreiche Werkzeuge für das Suchen und für das gemeinsame Sammeln, Verarbeiten und Publizieren von Informationen erwiesen haben.

Als Experiment mit offenem Ausgang hat das DNI für alle Geheimdienste Intellipedia gestartet, ein Informationsbörse, die auf den Prinzipien und der Software von Wikipedia beruht. Calvin Andrus vom Center for Mission Innovation der CIA, weist darauf hin, dass soziale Netzwerke wie Wikipedia mittlerweile schneller als Geheimdienste Informationen sammeln und aufbereiten können. Die kollektive Informationsbearbeitung unterscheide sich auch sehr vom üblichen Vorgehen in der CIA. Dort habe man Informationen gesammelt, einen Bericht geschrieben, diesen sorgfältig überarbeitet und dann erst weiter gegeben. Das sei ein Paradigma, bei dem die Nachrichten von Gestern für Morgen aufbereitet werden, während beim Wiki-Modell die Informationen zuerst veröffentlicht und später überarbeitet werden.

Wie Andrus in einem Vortrag berichtete, hatte die CIA bis März 2006 5.000 interne Blogs eingerichtet. Beim internen Wiki seien in einem Jahr 10.000 Seiten erzeugt worden. Und man habe im Frühjahr 2006 Intellipedia gestartet, um Notizen festzuhalten, versuchsweise Ideen zu lancieren und zu diskutieren, Informationen zu verbreiten, Arbeitspapiere und abgeschlossene Texte zugänglich zu machen. Das hat man nun bei der obersten Geheimdienstbehörde übernommen. Richard Russell, stellvertretender Direktor für Information Sharing beim DNI, erklärte kürzlich auf einer Konferenz der Association for Enterprise Integration, dass für Intellipedia „exakt dieselbe Software“ wie die von Wikipedia verwendet würde. Man intendiere damit aber nicht primär, eine Informations-, sondern eine Entscheidungsüberlegenheit zu erzielen: „Wir müssen in den Entscheidungszyklus des Feindes eindringen. Wir müssen entdecken können, was sie machen, und darauf effektiv antworten.“

Siehe dazu auch in Telepolis: Wikipedia ist schneller als die Geheimdienste. (fr)

Anzeige
Anzeige