Menü
IFA

Wikipedia gewinnt Digital Lifestyle Award

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 58 Beiträge

Die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia hat bei der Prämierung digitaler Medien mit dem "Digital Lifestyle Award" den ersten Preis in der Rubrik "Internet Community" vor dem Auktionshaus eBay gewonnen und sich damit klar vor kommerziellen Angeboten durchgesetzt. Die Sieger wurden durch eine Leserbefragung unter anderem von Chip online in Kooperation mit der IFA ermittelt, wobei die Teilnehmer die Wahl unter 210 von der Redaktion vorgegebenen "Lifestyle-Produkten" in zehn Kategorien hatten – von Digicams bis zu Computerspielprogrammen und Spielkonsolen. Außerdem entschied die Mehrheit der nach Veranstalterangaben über eine Million Stimmen unter anderem für T-Mobile als besten Mobilfunkanbieter und für Canons EOS 350D als beste Digitalkamera. (db)

Anzeige
Anzeige