Menü

Wikis und Blogs für "Enterprise 2.0"

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 28 Beiträge

Teamwork, im Branchenjargon auch gerne Enterprise Collaboration genannt, ist ein wichtiger Produktionsfaktor. Darin sind sich die Redner des ersten Tages der Collaboration Technology Conference in Boston einig. Die Teilnehmer, darunter Software-Schwergewichte wie Microsoft, IBM, Adobe und EMC, Open-Source-Hersteller und Entscheider aus Großunternehmen, diskutieren dort über neue Ansätze bei der Teamarbeit.

John Seely Brown, Ex-Forschungsleiter bei Xerox, sieht ein Umdenken der IT Abteilungen als Grundlage für den Weg zu "Enterprise 2.0" – einer Kombination aus den jüngsten Moden der IT-Branche, Web 2.0 und SOA (Service Oriented Architecture). 87 Prozent der CEOs von Großunternehmen halten laut einer IBM/Gartner-Studie eine Softwareeinführung neuer so genannter Teamkollaboration-Techniken innerhalb der nächsten 2 Jahre für notwendig.

Dabei halten Produkte, die sich im privaten Bereich (Chat, Blogs) und für soziale Netzwerke (Wikis und Foren) bewährt haben, Einzug in Unternehmen. Schon heute vermarkten Softwarehersteller wie Traction Software und SiteScape Wiki- und Blogging-Systeme für den Unternehmenseinsatz. Diese Lösungen bieten vollen Dokumentenschutz, rollenbasierte Prozesse und Workflows sowie vollständige Verfolgung sämtlicher Vorgänge. Eine Integration in existierende IT-Strukturen ist zum Beispiel durch eine ActiveDirectory- oder LDAP- Unterstützung gewährleistet. (Detlef Schmuck) / (jo)

Anzeige
Anzeige