Menü

Wimax-Notebook-Adapter mit Mehrantennentechnik

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 13 Beiträge
Von

Die ersten Mobile-Wimax-Adapter im PCCard-Format mit Mehrantennenfunk sind auf der heute zu Ende gehenden Wimax World Europe 2007 bei Runcom zu sehen. Das israelische Unternehmen liefert die Basisbandchips nebst Referenzdesign beispielsweise für Karten von Kyocera und Cameo Communications. Die Funktechnik (RF Frontend) kommt von NXP.

Die Adapter verfügen über zwei Wellenfänger: eine ausklappbare und eine auf das Board gedruckte Loop-Antenne. Dabei handelt es sich nicht um MIMO (Multiple Input Multiple Output), sondern um SIMO (Single Input Multiple Output). Für den Empfang (Output aus dem Funkkanal) werden zwar beide Antennen eingesetzt, in Senderichtung (Input in den Funkkanal) jedoch nur eine. Mit mehreren Sendeendstufen würde der Stromverbrauch deutlich steigen, was gerade bei mobilem Einsatz abträglich wäre.

Der von der japanischen Kyocera für die kanadische Nortel Networks gebaute Adapter ist in kleinen Stückzahlen für Tests bereits verfügbar. Die taiwanische Cameo möchte im dritten Quartal ausliefern. Runcom bietet auch schon ein Referenzdesign für die kompaktere Express Card moderner Laptops mit PCI-Express an. (Daniel AJ Sokolov) / (ea)