Menü

Win32/SupTab!blnk: Windows Defender löst anscheinend Malware-Fehlalarm aus

Microsofts Sicherheitssoftware soll derzeit gehäuft legitime Dateien für einen Schädling halten.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 3 Beiträge

(Bild: dpa, Ole Spata)

Von

Aktuell diskutieren Windows-Nutzer mit aktivierter Sicherheitslösung Windows Defender in verschiedenen Foren über eine Warnung der Software, dass die Malware Win32/SupTab!blnk auf ihrem Computer gefunden wurde.

Etwa auf Reddit kommen Betroffene zu dem Ergebnis, dass dies ein Fehlalarm sein muss. Bei den verdächtigten Dateien handelt es sich nämlich ihnen zufolge um den legitimen VulkanRT-Uninstaller aus Grafikkarten-Treibern und ungefährliche Desktop-Verknüpfungen von etwa Chrome.

Für einen Fehlalarm spricht einigen Betroffen zufolge auch, dass Scans mit Lösungen von etwa Kaspersky und Malwarebyte nicht angesprungen sind. Eine Antwort von Microsoft auf eine Anfrage von heise Security steht noch aus.

Beim echten Schädling Win32/SupTab!blnk handelt es sich um eine Malware, die in Webbrowsern etwa ungefragt Add ons installiert. (des)