Menü

Windows 10: Microsoft führt seine Online-Stores zusammen

Nutzer der Preview-Version von Windows 10 können nun auch Filme und Fernseh-Serien kaufen und ansehen. Musik soll in den kommenden Wochen folgen.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 122 Beiträge
Windows 10: Microsoft führt seine Online-Stores zusammen

Nun gibt es auch Filme im Windows Store

Mit Windows 10 will Microsoft auch seine Online-Stores zusammenführen und Apps, Spiele, Musik, Filme und Fernsehserien zentral verkaufen. Wie Microsoft mitteilte, sind nun auch Filme und TV-Serien im Store der Testversion von Windows 10 eingefügt. In den kommenden Wochen soll das Angebot dann mit dem Zugriff auf Musik komplettiert werden. Darauf soll man am Ende nicht nur von PCs, Tablets und Smartphones zugreifen können, sondern auch von der XBox und smarten Geräten des Internets der Dinge.

Bislang waren die Verkaufsplattformen von Microsoft getrennt. Bereits zur Vorstellung von Windows 10 hatte das Unternehmen dann aber angekündigt, diese zusammenführen zu wollen. Bereits gekaufte Inhalte sollen den Umzug mitmachen, verspricht Microsoft. (mho)

Anzeige
Anzeige