Menü

Windows 10: Microsoft plant Geld-Zurück-Aktion für Gebrauchtgeräte

Am 6. Oktober will Microsoft nicht nur einige neue Windows-10-Geräte vorstellen, sondern angeblich auch eine Cashback-Aktion, die bis zu 100 Euro Rabatt einbringt.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 117 Beiträge
Microsoft Event

Microsoft lädt zu einem Event in New York ein am 6. Oktober 2015.

(Bild: Microsoft)

Anzeige
Microsoft: Windows 10 Pro 64Bit, DSP/SB (deutsch) (PC) (FQC-08922)
Microsoft: Windows 10 Pro 64Bit, DSP/SB (deutsch) (PC) (FQC-08922) ab € 89,10

Am Dienstag um 16.00 Uhr hiesiger Zeit lädt Microsoft zu einem Event, bei dem in New York neue Windows-10-Geräte vorgestellt werden. Man spekuliert unter anderem über die nächste Surface-Generation, möglicherweise mit einem Core m der Skylake-Generation. Es wird aber auch erwartet, dass Microsoft den Startschuss für eine Geld-Zurück-Aktion gibt: Wer einen Windows-10-Rechner kauft und gleichzeitig seinen alten PC oder sein altes Notebook einschickt, bekommt nach Informationen von Computerbase zwischen 50 und 100 Euro erstattet, je nach Preis des neuen Gerätes.

Detaillierte Informationen zu der Rabattaktion gibt es von Microsoft noch nicht. Über die Beweggründe kann man derzeit auch nur spekulieren. So erfreut sich das kostenlose Upgrade auf Windows 10 zwar großer Beliebtheit, aber neue Lizenzen verkaufen sich möglicherweise eher schleppend. Bisher waren auch noch keine Jubelmeldungen der PC-Hersteller und ihrer Zulieferer über Windows 10 zu hören. Im Gegenteil baut AMD, Hersteller von Prozessoren und Grafikchips, gerade weitere 5 Prozent der Belegschaft ab. (ciw)

Anzeige
Anzeige