Menü

Windows 10: Version 1607 jetzt im Current Branch for Business

Microsoft hält Windows 10 in Version 1607 jetzt für so ausgereift, dass man es gefahrlos auf Unternehmen loslassen kann.

Windows 10
Anzeige
Microsoft: Windows 10 Pro 32Bit/​64Bit, DSP/​SB, ESD
Microsoft: Windows 10 Pro 32Bit/​64Bit, DSP/​SB, ESD ab € 36,70

Windows 10 ist ab sofort auch in Version 1607 im "Current Branch for Business" zu haben. Wie Microsoft-Manager Michael Niehaus in einem Blogbeitrag schreibt, sei die auch als Anniversary Update bekannte Ausgabe nun fit für den Unternehmenseinsatz – die Freigabe für den Current Branch for Business gilt ab der zur Zeit aktuellen Build-Nummer 14393.447.

Für Systeme, auf denen Windows 10 Pro, Education oder Enterprise läuft, und bei denen in den Update-Einstellungen die Funktion "Upgrades zurückstellen" aktiv ist, bedeutet das, dass ab sofort mit einer Installation des Anniversary Updates via Windwows Update zu rechnen ist – sofern die Upgrades nicht per Gruppenrichtlinie zusätzlich um bis zu acht Monate verzögert wurde.

Mit der Verfügbarkeit der Version 1607 im Current Branch for Business liegt Microsoft im Zeitplan: Neue Ausgaben des Betriebssystems sollen stets rund vier Monate nach der Freigabe für Endanwender ("Current Branch") in den Current Branch for Business wandern. Bei Version 1511 hatte Microsoft sich allerdings selbst nicht daran gehalten und die damals neue Version erst nach fünf Monaten in den Current Branch for Business geschoben.

Im kommenden Januar will Microsoft zudem auf einen relativ aktuellen Patchlevel aktualisierte ISO-Images für Version 1607 im Volume Licensing Service Center zum Download anbieten. Falls Microsoft das Verfahren nicht grundlegend ändert, dürften die aktualisierten Installations-Images kurze Zeit später auch in TechNet und MSDN sowie für Endanwender über den Downloader "Media Creation Tool" bereitstehen. (jss)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige