Menü

Windows 10 via MSDN und Media Creation Tool verfügbar

Kurz nach den kostenlosen Upgrade-Versionen hat Microsoft sein neues Betriebssystem Windows 10 auch auf anderen Vertriebskanälen zum Download freigegeben. Auch die Enterprise-Testversion ist nun erhältlich.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 155 Beiträge
Windows 10 via MSDN und Media Creation Tool

(Bild: Screenshot)

Anzeige
Microsoft: Windows 10 Pro 64Bit, DSP/SB (deutsch) (PC) (FQC-08922)
Microsoft: Windows 10 Pro 64Bit, DSP/SB (deutsch) (PC) (FQC-08922) ab € 119,90

Windows 10 ist nun auch in Form von ISO-Dateien erhältlich. Für Endanwender bietet Microsoft ein Media Creation Tool, wie zuvor bereits für Windows 8.1. Das Tool lässt den Anwender die gewünschte Sprache, Edition und Architektur auswählen. Anders als das Media Creation Tool für Windows 8.1 kann dieses nun auch ISO-Dateien bzw. bootfähige USB-Sticks erstellen, in denen die Installationspakete für 32 Bit und 64 Bit enthalten sind. An Editionen stehen Windows 10 Home und Pro zur Verfügung, sowie die jeweiligen N-Varianten ("Not with Media Player").

Im Microsoft Developer Network (MSDN) stehen deutlich mehr Editionen zur Verfügung: MSDN-Abonnenten können auch die Education- und die Enterprise-Edition herunterladen. Zudem steht "Windwos 10 Enterprise 2015 LTSB" bereit. Diese Long-Term-Service-Variante ist die einzige Spielart von Windows 10, die dem Anwender nicht früher oder später Funktions-Updates aufzwingt. Im Technet Evaluation Center steht außerdem die Enterprise-Ausgabe für Großkunden als 90-Tage-Testverion bereit.

Weitere Infos zu Windows 10:

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige