Windows 7: Letztmalige Updates können schwarzen Desktop-Hintergrund verursachen

Die zum Supportende von Windows 7 letzmalig freigegebenen Updates können dazu führen, dass der Desktop-Hintergrund plötzlich verschwindet.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 79 Beiträge

(Bild: Shutterstock / ra2 studio )

Von

Kurz nach Freigabe der letztmaligen Windows-7-Updates zum Patchday am 14. Januar 2020 – des monatlichen Rollup-Updates KB4534310 und der Security-only-Update KB4534314 – fiel einigen Nutzern ein etwas merkwürdiger Bug auf: Nach der Installation verschwand das Hintergrundbild ihres Desktops.

Wodurch genau der Fehler ausgelöst wird, ist bisher noch unklar. Auch bleibt abzuwarten, ob Microsoft angesichts des Support-Endes von Windows 7 diesen Fehler noch für alle Nutzer oder lediglich für Anwender mit ESU-Lizenz per Update korrigieren wird. Zumindest gibt es aber einen Workaround.

Schnell stellte sich heraus, dass das Problem mit dem plötzlich schwarzen Desktop-Hintergrund nur bei Systemen auftritt, bei denen für das Bild der Modus "gestreckt" ausgewählt ist.

Nutzer der Windows-7-Editionen Home bis Ultimate können das Problem leicht korrigieren, indem sie das Hintergrundbild in den Einstellungen einmalig zentrieren. Anschließend kann der Modus für den Desktop-Hintergrund wieder auf "gestreckt" zurückgestellt werden. Nutzer von Windows 7 SP1 Starter haben diese Möglichkeit allerdings nicht, weil das Betriebssystem keine Änderungen des Desktop-Hintergrundbilds zulässt.

Von im Internet kursierenden Anleitungen zu Deinstallation des Rollup-Updates KB4534310 sollte man angesichts der mit ihm geschlossen Sicherheitslücken die Finger lassen. Das Ausweichmanöver, statt des Rollups von vornherein nur das Security-only-Update KB4534314 aus dem Microsoft Update Catalog zu installieren, birgt ebenfalls keine Lösung: Rückmeldungen von Betroffenen zeigen, dass das Problem bei beiden Update-Varianten auftreten kann.

Die einfachste (und ressourcenschonende) Lösung bleibt letztlich, auf die Verwendung eines Hintergrundbilds zu verzichten und sich für einen einfarbigen Desktop-Hintergrund zu entscheiden.

(ovw)