zurück zum Artikel

Windows 8: Die Gerüchteküche brodelt Update

Der US-Amerikaner Paul Thurrott hat auf seiner Website [1] Screenshots einer angeblichen Vorabversion des Nachfolgers von Windows 7 veröffentlicht. Auf denen ist ein Explorer zu sehen, bei dem die Menüleiste durch Ribbons ersetzt wurde. Ribbons hatte Microsoft erstmals bei Office 2007 eingesetzt, in Windows 7 besitzen Wordpad und Paint diese Multifunktionsleisten. Ob es die Ribbons auch in die finale Version des nächsten Windows schaffen, ist unklar. Thurrott zufolge wird auf dem Microsoft-Campus noch heftig darüber diskutiert. Die Entwicklung der Ribbons scheint jedenfalls noch nicht allzuweit fortgeschritten zu sein, die Schaltflächen etwa haben noch allesamt Dummy-Symbole.

Weil auf einem der Screenshots auch Schaltflächen zum "Web-Sharing" sehen sind, wird zudem vermutet [2], dass SkyDrive Bestandteil von Windows 8 sein könnte. Woher die Screenshots stammen, verrät Thurrott nicht. Möglicherweise stammen sie von einer der Vorabversionen, die Microsoft Gerüchten zufolge an verschiedene große PC-Hersteller verteilt [3] haben soll. Diese Version, angeblich als Milestone 3 bezeichnet, hat aber wohl noch nicht einmal den Beta-Status erreicht.

Weitere Gerüchte besagen, dass im September 2011 eine Beta-Version veröffentlicht werden soll. Vermutlich dürfte das dann im Rahmen einer PDC passieren, die wohl wieder in Seattle stattfinden soll.

Im Internet sind viele weitere Screenshots und Hinweise auf Windows 8 zu finden. Unter anderem soll der Willkommensbildschirm neu gestaltet werden [4] (das verwendete Hintergrundbild finden Windows-7-Benutzer unter den Namen img23.jpg unter C:\Windows\Web\Wallpaper\Cartoons/Animationen auf ihrer Festplatte). Auf einem weiteren Hintergrundbild [5] wird ausdrücklich darum gebeten, die Vorabversion auf keinen Fall ins Internet zu stellen. Bislang scheinen sich auch alle Beteiligten dran zu halten. Möglicherweise liegt es daran, dass Microsoft die Bitte mit der Androhung drakonischer Strafen verknüpft [6].

Ohnehin ist Microsoft wie schon während der Entwicklung von Windows 7 [7] auch dieses Mal wieder sehr darauf bedacht, möglichst keine Informationen nach außen dringen zu lassen. Bekannt gegeben wurde bislang nur, dass das nächste Windows auch auf Rechnern mit ARM-Prozessoren [8] laufen wird. Ansonsten heißt es stets: "We are not commenting on future versions of Windows." So hat Microsoft bislang nicht mal den Namen "Windows 8" offiziell bestätigt und sich auch nicht zu früheren Gerüchten [9] geäußert.

Update: Windows 8 soll außerdem einen eigenen PDF-Reader [10] bekommen. Zudem soll der Internet Explorer auf Wunsch in einem speziellen Vollbildmodus [11] laufen können, bei dem er sich anfühlt wie der Browser von Windows Phone 7. (axv [12])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-1221267

Links in diesem Artikel:
[1] http://www.winsupersite.com/article/windows-7/windows-8-secrets-windows-explorer-ribbon-130084
[2] http://stadt-bremerhaven.de/windows-8-mit-microsoft-skydrive
[3] http://news.cnet.com/8301-13506_3-20048702-17.html
[4] http://www.withinwindows.com/2011/04/01/windows-8-secrets-welcome-screen/
[5] http://angelwzr.deviantart.com/art/Original-Windows-8-M2-M3-wall-200816273
[6] http://news.softpedia.com/news/Windows-8-M3-Leak-Be-Careful-What-You-Download-Especially-Today-192770.shtml
[7] https://www.heise.de/meldung/Microsoft-sagt-immer-noch-nichts-zu-Windows-7-dieses-Mal-als-Blog-196156.html
[8] https://www.heise.de/meldung/Microsoft-zeigt-Windows-auf-ARM-und-Surface-2-1164180.html
[9] https://www.heise.de/meldung/Spekulationen-ueber-Windows-8-1030791.html
[10] http://www.winsupersite.com/article/windows-7/windows-8-secrets-modern-reader-135788
[11] http://www.winsupersite.com/article/windows-7/windows-8-secrets-internet-explorer-immersive-135787
[12] mailto:axv@ct.de