Windows: August-Patches wieder vollzählig

Microsoft hat die Windows-Updates wieder freigegeben, die nach dem letzten Patchday im Verdacht standen, zu Darstellungsfehlern und Abstürzen zu führen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 16 Beiträge
Von
  • Hajo Schulz

Nach dem Einspielen der Windows-Updates, die Microsoft an seinem August-Patchday veröffentlicht hat, klagten zahlreiche Anwender über Probleme mit ihrem Betriebssystem: Manche Installationen starteten nicht mehr und verfingen sich in einer Blue-Screen-Endlosschleife. Microsoft hatte recht schnell vier Patches ausgemacht, die für die Fehler verantwortlich sein könnten, und sie im Windows Update und auf den Download-Servern gesperrt.

Zumindest der sicherheitsrelevante Patch mit der KB-Nummer 2982791 steht seit Kurzem wieder zur Installation bereit, allerdings unter dem neuen Namen KB2993651. Offenbar wars das: In der Beschreibung der anderen drei Patches ist nun zu lesen, dass es zur Behebung der beschriebenen Probleme ausreicht, den Patch KB2993651 zu installieren. Die anderen Patches lassen sich danach sowohl übers Windows Update als auch per manuellem Download wieder installieren. (hos)