Menü

Windows Installer 3.1 per Auto-Update

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 195 Beiträge

Anwender, die bei Windows XP und 2000 Updates automatisch einspielen lassen, erhalten nunmehr eine aktualisierte Version der Systemkomponente Windows Installer 3.1, die für die Installation von MSI-Paketen zuständig ist. Microsoft lässt das Update automatisch installieren, obwohl es nicht sicherheitsrelevant ist.

Eine erste Ausgabe des neuen Installationsprogramms hatten die Redmonder bereits im April veröffentlicht, sie aber nicht als wichtiges Update deklariert. Diese erste Version zog Microsoft aber kurze Zeit später wieder zurück, weil sie fehlerhaft war: Der Installer verabschiedete sich sang- und klanglos beim Versuch, Systemdateien zu ersetzen, die unter der Obhut des Windows-Dateischutzes stehen.

Mit der neuen Ausgabe der Version 3.1 bessert Microsoft nach und verteilt sie vermutlich als wichtiges Update um sicherzustellen, dass der Patch alle Anwender erreicht, die bereits die fehlerhafte Version nachgerüstet hatten. (kav)

Anzeige
Anzeige