Menü

Windows-Update: Windows 10 Version 1809 allgemein freigegeben

Microsoft hat zum 17. 12. 2018 die im November erneut veröffentlichte Windows 10 Version 1809 ("Oktober 2018 Update") endlich als "allgemein verfügbar" erklärt.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 536 Beiträge
Microsoft

Das Windows 10 Oktober 2018 Update wurde nach seiner Freigabe zum 2. Oktober 2018 bereits wenige Tage später wegen gravierender Probleme in der Verteilung gestoppt. Nach der erneuten Freigabe des Updates Windows 10 Oktober 2018 (Version 1809) zum 13. November 2018 war Microsoft recht vorsichtig und verteilte das Upgrade quasi mit angezogener Handbremse: Nur sehr wenige Nutzer bekamen das Funktionsupdate auf die Version 1809 überhaupt angeboten.

Bei einer ganzen Reihe von Maschinen wurde das Funktionsupdate auf Windows 10 Version 1809 sogar wegen bekannter Inkompatibilitäten ausdrücklich geblockt. Diese Probleme will Microsoft mittlerweile zusammen mit den jeweiligen Anbietern gelöst haben. Auch das kürzlich verteilte kumulative Update KB4469342 hat zahlreiche Bugs in Version 1809 selbst beseitigt.

Nachdem bereits vor einer Woche Microsoft Version 1809 an mehr Maschinen verteilte, verkündet die Windows 10 Update History-Seite durch Microsoft die allgemeine Verfügbarkeit. Zum Rollout-Status heißt es, dass "Windows 10 Version 1809 nun vollständig für fortgeschrittene Benutzer verfügbar" sei.

Von allein kommt das Upgrade trotzdem nicht: Der Benutzer muss in den "Einstellungen" unter "Update und Sicherheit" die Schaltfläche "Nach Updates suchen" auswählen. Microsoft stellt dabei nach eigener Auskunft sicher, dass das Funktionsupdate nur auf solchen Maschinen heruntergeladen und installiert wird, die keine bekannten Inkompatibilitäten aufweisen. Werden dagegen solche Probleme gefunden, bietet Microsoft das Funktionsupdate bei der Update-Suche nicht an.

Zum Update für Windows 10 siehe:

mehr anzeigen

(jk)