Menü

WineX macht DirectX-8-Spiele unter Linux lauffähig

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 286 Beiträge

Das kanadische Entwicklerteam TransGaming hat eine neue WineX-Version vorgestellt, die alle zu DirectX 8 kompatiblen Spiele auf Linux lauffähig machen soll. Damit sei es zum ersten Mal möglich, die neueren Windows-Titel innerhalb kürzester Zeit auch auf Linux-Systemen zu spielen, erklärten die Entwickler. So entfällt zudem der Mehraufwand, bereits veröffentlichte Spiele für Linux komplett neuzuentwickeln. Loki Games, ursprünglich angetreten, die Linux-Gemeinde mit aktuellen Spiele-Portierungen zu versorgen, musste vor kurzem dagegen den Geschäftsbetrieb einstellen.

Die von WineX unterstützten Spiele ergeben schon jetzt eine recht erkleckliche Liste. So ist es den Entwicklern nach eigenen Angaben gelungen, auch Max Payne von Remedy Enterprises mit WinX auf Linux zu spielen. Zu den weiteren unter Linux lauffähigen Spiele zählen Die Sims, Baldur's Gate 2 und Die Siedler 4. Um diese jedoch unterstützen zu können, muss TransGaming vom jeweiligen Entwickler die Lizenz einkaufen.

Um nicht wie etwa Loki Games zu scheitern, haben sich die Kanadier für ein anderes Business-Modell entschieden. Wer sich für monatlich fünf US-Dollar bei TransGaming registriert, erhält immer die aktuellsten Updates und kann sogar für weitere Spiele und Softwareverbesserungen seine Stimme abgeben -- was jedoch noch einmal fünf US-Dollar pro Vorschlag verschlingt.

Eine weitere Einnahmequelle konnte sich TransGaming bereits im Oktober vergangenen Jahres sichern. Damals arrangierten sich die Kanadier mit dem Linux-Distributor Mandrake, der die für Linux optimierten Spiele mit seinen Linux-Paketen vertreiben wollte. Den Anfang machte damals die Mandrake Linux Gaming Edition, der Die Sims beilag, zu einem Preis von 70 US-Dollar. (daa)

Anzeige
Anzeige