Wireshark für Windows 7

Die Version 1.2.3 des Netzwerkanalysators lässt sich ohne Mucken auch unter Windows 7 installieren und nutzen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 48 Beiträge
Von

Das Entwickler-Team um Gerlad Combs hat drei neue Versionen von Wireshark freigegeben. Neu an der stabilen Hauptversion 1.2.3 ist vor allem, dass sie WinPcap 4.1.1 enthält und somit auch unter Windows 7 ohne Weiteres zu nutzen ist. Daneben wurden einige Fehler beseitigt, die teilweise zum Absturz von Wireshark führen konnten und deshalb als sicherheitsrelevant eingestuft waren.

Wer noch mit einer alten Version aus der 1.0-Serie (old stable) arbeitet, sollte im gleichzeitig freigegebenen Wireshark 1.0.10 ebenfalls auf weniger Fehler stoßen. An WinPcap und anderen Komponenten ändert sich im Old-Stable-Zweig allerdings nichts mehr. Die noch nicht stabile Entwicklerversion 1.3.1 lässt sich mit Python-Skripten erweitern und soll durch eine Neuimplementierung die Paketlisten schneller anzeigen. (je)