Menü

Wochenrückblick Replay: Creators Update, freies WLAN und ganz viel Krack

Der Angriff auf die WPA2-Verschlüsselung war das beherrschende Thema der vergangenen Woche – und dann gab es auch noch das neue Windows Creators Update.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 11 Beiträge
Wochenrückblick Replay: Creators Update, freies WLAN und ganz viel Krack

Der Angriff auf die WPA2-Verschlüsselung hat die Berichterstattung der vergangenen Tage geprägt. Unsere erste Einschätzung der Bedrohung ist die meistgelesene Meldung der Woche, aber auch die anderen Beiträge zum Thema sind auf großes Interesse gestoßen – und wurde auch im Forum viel diskutiert. Nutzer Crass Spektakel ist froh, dass "langweiliges LAN-Kabel gegen solche und viele Angriffe immun ist".

Microsoft hat uns in der vergangenen Woche dann das Fall Creators Update beschert, was erwartungsgemäß auf große Resonanz gestoßen ist - denn entgegen landläufiger Meinung ist nicht jeder Leser von heise online ein versierter Kommandozeilenjockey, der seinen Kernel selbst kompiliert. Dennoch wird auch die existenzielle Frage, ob nun Unity oder Gnome der Vorzug zu geben sei, hier immer wieder heftig debattiert

Es ist nicht ohne Ironie, dass kurz nachdem die Neuregelung der Störerhaftung in Kraft getreten ist und damit den Betreibern offener WLANs echte Erleichterung verschafft, diese Key Reinstallation Attack die WLAN-Standardverschlüsselung angreift. Die Analyse der neuen Rechtslage von Heise-Justiziar Joerg Heidrich gehörte zu den drei meistgelesenen Meldungen der Woche.

Zwei Jahre nach dem ersten Nachweis von Gravitationswellen ist es Forschern gelungen, eine Quelle solcher Verformungen der Raumzeit im sichtbaren Licht und weiterer elektromagnetischer Strahlung zu beobachten – schon ist von einem neuen Zeitalter der Astronomie die Rede. Im Weltraum trudelt unterdessen die verlassene chinesische Raumstation Tiangong 1 auf die Erde zu.

Adobe erfindet Lightroom neu. Über das vollständig überarbeitete Tool wird im Forum intensiv diskutiert. Wer Adobe nicht in das neue Zeitalter folgen will, kann sich mit einer Classic-Version trösten. Lightroom hat eine Zukunft, Windows 10 Mobile wohl keine: Microsoft hat nach langem Schweigen endlich klar Position bezogen – "Mr. Windows Phone" höchstselbst hat eingeräumt, dass Windows Mobile auf dem Abstellgleis steht. Schade eigentlich.

(vbr)

Anzeige
Anzeige