Wolkig mit Aussicht auf 3D

Beim deutsche Online-Händler Amazon.de ist jetzt die erste und bislang einzige 3D-Blu-ray nach dem neuen Standard der Blu-ray Disc Association vorbestellbar.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 133 Beiträge
Von

In der am kommenden Montag erscheinenden Ausgabe 8/10 testet c't die ersten 3D-TVs und -Blu-ray-Player, die in den nächsten Wochen und Monaten in den Handel kommen sollen. Passend dazu ist mit "Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen" von Sony Pictures Home Entertainment nun auch die erste 3D-Blu-ray nach der neuen Spezifikation der Blu-ray Disc Association bei Amazon.de vorbestellbar. Als Erscheinungstermin ist der 1. Juni genannt. Amazon bietet den 3D-Titel für rund 29 Euro an, für 3 Euro weniger die 2D-Version.

Dass es überhaupt zwei verschiedene Fassungen gibt, ist aus technischer Sicht eigentlich unnötig: Für die Speicherung der stereoskopische 3D-Filme kommt laut Spezifikation der Blu-ray Disc Asscociation (BDA) das sogenannte „MPEG-4 Multiview Video Coding“-Verfahren (MVC) zum Einsatz. Hierbei handelt es
sich um eine abwärtskompatible Erweiterung des für die gewöhnliche Blu-ray Disc spezifizierten Videokompressionsverfahrens MPEG-4 AVC (H.264). Der Videodatenstrom besteht aus einem gewöhnlichen H.264-Stream mit den Bildern für das linke Auge, den alle bislang erschienenen Blu-ray-Player wiedergeben können. Hinzu kommt eine Erweiterung, die die Videobilder für das rechte Auge enthält und nur von den kommenden 3D-tauglichen Blu-ray-Playern ausgewertet wird.

Sonys Animationsstreifen wird in der Internet Movie Database momentan immerhin mit 7,2 von 10 Punkten bewertet. Leider war es das dann aber wohl auch erst einmal mit den Angeboten an echten 3D-Blu-rays (nicht zu verwechseln mit Discs mit Anaglyphenbild). Nach jüngsten Aussagen will Paramount seinen Streifen "Monsters vs Aliens" vorerst nur im Bundle mit dem 3D-tauglichen Blu-ray-Player von Samsung anbieten. Erst im November soll die 3D-Blu-ray von Warners "Alice im Wunderland "-Neuverfilmung mit Johnny Depp erscheinen. Allerdings waren sowieso nicht alle Kinobesucher von der 3D-Version angetan, die erst nachträglich am Computer entstand.

Disney hatte zwar bereits vor einiger Zeit bekanntgegeben, zum Weihnachtsgeschäft die ersten 3D-Blu-rays anbieten zu wollen (darunter den Animationsfilm "Eine Weihnachtsgeschichte "), bezog seine Aussagen aber ausschließlich auf den US-Markt. Man darf also gespannt sein, ob noch in diesem Jahr 3D-Titel des Studios auch in Deutschland erhältlich sein werden. Wirklich enttäuschend ist jedoch, dass Fox von James Camerons Erfolgsfilm "Avatar" in diesem Jahr nur zwei 2D-Versionen auf Blu-ray Disc herausbringt. Die 3D-Fassung, von der Panasonic unter anderem auf der IFA 2009 und auf der CES 2010 Ausschnitte vorgeführt hatte, soll hingegen erst 2011 auf Blu-ray Disc erscheinen. (nij)