Menü

WordPress 3.2 ist fertig

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 76 Beiträge
Von

Mit der neuen Version 3.2 soll das vor allem für Blogs geeignete Content Management System WordPress schneller und schlanker werden, erklärte WordPress-Gründer Matt Mullenweg. Die Admin-Oberfläche ist überarbeitet; der Editor beherrscht jetzt einen so genannten Zen-Modus, in dem der bearbeitete Content bildschirmfüllend ohne Ablenkung angezeigt wird. Das Update-System unterstützt inzwischen inkrementelle Upgrades auf neue WordPress-Releases. Seiten sollen nun schneller laden.

WordPress 3.2 erfordert PHP in Version 5.2.4 oder später und MySQL mindestenes in der Version 5.0.15. Die Unterstützung von PHP 4 und MySQL 4 entfällt mit der neuen Version, wie bereits vor einem Jahr angekündigt. Weitere informationen finden sich in der Ankündigung der neuen Version und der Features-Seite von "Gershwin". WordPress 3.2 steht unter GPL zum Download zur Verfügung; Anwender der Version 3.1 können direkt updaten. (odi)