Menü

Wordpress 2.9 kommt mit globaler Undo-Funktion

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket  speichern vorlesen Drucken Kommentare lesen 155 Beiträge
Von

Die Wordpress-Entwickler haben die Version 2.9 – Codename Carmen – freigegeben. Während die letzten kleineren Updates der Blogging-Software vor allem Sicherheitslücken stopfen sollten, bringt dieses Major Release einige wesentliche Neuerungen. Dazu zählen beispielsweise eine globale Undo-Funktion, so dass versehentlich gelöschte Blogposts oder Kommentare wieder hergestellt werden können. Im Gegenzug verzichten die Wordpress-Entwickler nun auf die früher übliche Kontrollnachfrage beim Löschen.

Neu in Wordpress 2.9 ist auch ein integrierter Bildeditor, der einige grundlegende Bearbeitungsfunktionen wie Drehen, Beschneiden oder Skalieren zur Verfügung stellt. Mehr Komfort stellen die Entwickler zudem bei der Verwaltung von Plugins in Aussicht. Mussten bisher Updates für jedes Plugin separat bestätigt werden, so können künftig bis zu 10 in einem Rutsch auf den neuesten Stand gebracht werden. Darüber hinaus stehen mit Version 2.9 auch erweiterte Informationen für den Kompatibilitätstest der Plugins zur Verfügung.

Vereinfacht wurde auch die Einbindung von Videos. In Wordpress 2.9 genügt es, die URL des gewünschten Videos in eine separate Zeile einzufügen, die Codeanpassung erfolgt anschließend automatisch. Dieses sogenannte Oembed funktioniert zunächst mit Videos von YouTube, Daily Motion, Blip.tv, Flickr, Hulu, Viddler, Qik, Revision3, Scribd, Google Video, Photobucket, PollDaddy und WordPress.tv – weitere sollen in späteren Versionen folgen.

Neben diesen wesentlichen Neuerungen sind – sozusagen unter der Haube – außerdem zahlreiche Verbesserungen in Wordpress 2.9 eingeflossen. Den Versionsnamen Carmen haben die Entwickler zu Ehren der Jazz-Sängerin Carmen McRae gewählt. (map)