Menü

Wordpress kauft Tumblr zum Schleuderpreis

Verizon verkauft Tumblr an Wordpress. Von einst 1,1 Milliarden US-Dollar Kaufpreis kommen "deutlich unter 20 Millionen" wieder herein.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 164 Beiträge

Der Wert des Blog-Netzes ist dahingeschmolzen.

Von

Das soziale Netzwerk Tumblr bekommt einen neuen Eigentümer. Der aktuelle Eigentümer Verizon verkauft das Projekt an Wordpress-Anbieter Automattic. Tumblr hostet mehr als 450 Millionen Blogs, ist aber nicht profitabel. Der Kaufpreis wird nicht verraten, soll aber "deutlich unter 20 Millionen" US-Dollar liegen.

Das berichtet Axios unter Berufung auf eine eingeweihte Person. Der Preis bedeutet einen Wertverlust von mehr als 98 Prozent. 2013 hatte Yahoo Tumblr für 1,1 Milliarden US-Dollar übernommen. Die Hoffnungen auf gute Rendite waren groß, doch konnte Yahoo die Kurve nicht kratzen. Später übernahm Verizon Yahoo sowie AOL und wollte daraus eine profitable Online-Mediengruppe bilden.

Doch auch Verizon konnte die selbst gesteckten Ziele nicht erreichen. Schon seit Monaten hatte Verizon einen Käufer für Tumblr gesucht. Interessiert hatte sich zunächst nur Pornhub. Dabei hatte das einst für seine Freizügigkeit bekannte Tumblr erst im Dezember Porno-Bilder verboten. Nun wandert Tumblr samt etwa 200 Mitarbeitern zu Automattic. Der neue Eigentümer will nicht am Pornoverbot rütteln. (ds)