Menü
heise-Angebot

World Web Forum "Das Ende der Nationen": Jetzt im Livestream mitverfolgen!

In Zürich beginnt das zweitägige World Web Forum – die Tickets sind längst ausverkauft. Dabei sein kann man aber trotzdem: heise online überträgt die Vorträge im Livestream.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 53 Beiträge
World Web Forum: Jetzt im Livestream mitverfolgen

Nichts weniger als "Ende der Nationen" proklamieren digitale Vordenker auf dem World Web Forum in Zürich. Die Zukunft gehört Unternehmen wie Apple, Google, Amazon und Facebook. Die Tickets für die Digitalkonferenz sind zwar ausverkauft, doch Interessenten müssen nicht verzagen: Fast alle Vorträge sind hier im Livestream zu sehen. Um 8:45 Uhr geht es mit der Eröffnungs-Keynote los.

Wer wann zu welchem Thema spricht, steht im Programm der Konferenz. Auf der Hauptbühne erwartet wird etwa David Le von Lyft (11:05 Uhr). Er will erklären, wie er eine Milliarde US-Dollar von Google eingesammelt hat. Glenn Core spricht um 11:25 Uhr über Amazons Cloud-Dienst AWS und Ed Brown von Malwarebytes stellt um 13:20 Uhr die erfolgreiche Philosophie seines Unternehmens vor.

Iron-Maiden-Sänger, Pilot und Alleskönner Bruce Dickinson will erklären, wie sich eine Welt ohne Nationalstaaten organisieren könnte. Leider wird seine Keynote wohl nicht als Stream übertragen – in den Genuss seiner zauberhaften Stimme kommen nur die Besucher vor Ort.

Die Veranstaltung findet am heutigen Donnerstag sowie morgen in Zürich statt. Erwartet werden über 70 Speaker und 1500 Besucher. Dieses Mal gehört c't zu den Medienpartnern. (dbe)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige