Menü

World of Warcraft: Blizzard veröffentlicht Vorbereitungspatch für Legion

Morgen erscheint in Europa der Vorbereitungspatch für die neueste World-of-Warcraft-Erweiterung Legion. Die Software bringt unter anderem ein neues Sammlungssystem für Transmogrifikationen mit.

World of Warcraft: Blizzard veröffentlicht Vorbereitungspatch für Legion

Heilige Paladine können gefallene Mitstreiter wiederbeleben.

(Bild: Blizzard)

Am 30. August 2016 erscheint mit Legion die neueste Erweiterung für das MMORPG World of Warcraft. Um das Spiel auf die neuen Inhalte vorzubereiten, veröffentlicht Blizzard heute in den USA und morgen in Europa einen Pre-Expansion Patch für Legion.

Patch 7.0 erweitert World of Warcraft unter anderem um ein neues Sammlungssystem für Transmogrifikationen. Gefundene Gegenstände werden dabei zu einer Sammlung zusammengefasst und im neuen Interface übersichtlicher dargestellt. Das Sammeln, Lagern und Sortieren von Ausrüstung soll laut Blizzard nach dem Pre-Expansion Patch einfacher werden.

Anzeige

Blizzard hat außerdem den PvP-Fortschritt und das Honor System überarbeitet. Honor- und Conquest-Punkte wurden als Währung abgeschafft. Gegenstände, die zuvor mit den beiden Währungen gekauft werden konnten, sind nun für Marks of Honor erhältlich. Diese können in Arenen, Skirmishes und Battlegrounds verdient werden. Mit der Aura Principles of War werden im PvP-Kampf zudem alle durch Ausrüstung verliehenen Eigenschaften und Boni entfernt. Mit diesem Schritt will Blizzard eigenen Aussagen zufolge für eine ausgeglichene PvP-Erfahrung sorgen.

Blizzard hat zudem einige kleinere Verbesserungen bei Raids und Quests vorgenommen. So teilen Gegner in der Hellfire Citadel weniger Schaden aus, während Spieler in Raids aus Mists of Pandaria und Wrath of the Lich King mehr Gold erhalten. Mit Patch 7.0 und der Veröffentlichung von Legion werden weiterhin Änderungen an jeder Charakterklasse durchgeführt. Laut Blizzard sollen die Klassen künftig stärkere Alleinstellungsmerkmale bekommen. Eine Übersicht mit allen Änderungen stellt der Publisher unter battle.net bereit. Sie wird im Laufe der Woche regelmäßig um eine neue Klasse erweitert.

Mit Patch 7.0 schraubt Blizzard außerdem an den Spieloptionen und der Grafik von World of Warcraft. Der Titel wird um fünf weitere Grafik-Voreinstellungen erweitert, drei von ihnen liegen über der bisherigen „Ultra“-Einstellung. Ebenfalls enthalten sind neue Render-Techniken für Nebel und Farben. (Denise Bergert) / (mls)

Anzeige