Wurm legt Teile des Internet lahm

Teile des Internet werden seit heute Vormittag durch einen Wurm lahmgelegt, der offenbar eine Sicherheitslücke in Microsofts SQL-Server 2000 ausnutzt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 710 Beiträge
Von
  • Wolfgang Stieler

Teile des Internet werden seit heute Vormittag durch einen Wurm lahmgelegt, der offenbar eine Sicherheitslücke in Microsofts SQL-Server 2000 ausnutzt. Webseiten, die den Internet-Traffic messen, verzeichnen teilweise massive Störungen. Laut einer über die Security-Mailingliste BuqTraq verbreitete Warnung startet der Wurm eine Art DoS-Attacke über den UDP-Port 1434. Microsoft hatte erst kürzlich das Service Pack 3 für den betroffenen Microsoft SQL Server 2000 zum Download freigegeben. (wst)