Menü

Wurm verschickt sich mit Quellcode

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 351 Beiträge

Seit dem Wochenende erreichen die Redaktion von heise Security Hinweise auf einen neuen Mail-Wurm. Das besondere an Beagle.ad: Er kommt gleich mit Quellcode ins Haus; die Viren-Mails enthalten ein Archiv mit dem kompletten Assembler-Code des Schädlings.

Die Verbreitung von Beagle.ad hält sich noch in Grenzen, Antiviren-Hersteller wie McAfee stufen sie als niedrig ein. Doch mit dieser Veröffentlichung des Quellcodes hat der Autor unter Umständen den Keim für eine Beagle-Epidemie in die Welt gesetzt. Denn mit dem Quellcode kann jeder, der einen Assembler bedienen kann, eine neue Beagle-Variante erstellen, die dann auch oft von Antiviren-Software erstmal nicht entdeckt wird. McAfee hat jedenfalls schon die erste Variante Beagle.ae gemeldet.

Siehe dazu auch: (ju)

Anzeige
Anzeige