Menü

X-Server 1.6 erschienen

vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag

Mit einiger Verspätung haben die Entwickler die Version 1.6 des X-Servers freigegeben. Der X-Server ist der Teil des unter Linux für die grafische Oberfläche zuständigen X.org-Pakets, der die Hardware ansteuert. Die neue Version bringt in erster Linie Bugfixes. Verbesserungen finden sich vor allem bei der Direct Infrastructure (DRI), Grundlage für schnelle 3D-Grafik, und der RandR-Erweiterung, mit der sich verschiedene Aspekte der Grafikausgabe wie die Bildschirmauflösung und die Orientierung des ausgegebenen Bildes anpassen lassen. (odi)