Menü

XDEV hat Java-IDE XDEV 2 freigegeben

vorlesen Drucken Kommentare lesen 44 Beiträge

Die XDEV Software Corp. gibt ihre Java Entwicklungsumgebung XDEV 2 als Community Edition für die kostenlose Nutzung frei. Schon im Mai dieses Jahres hatte das kalifornische Softwarehaus das zugehörige Java Application Framework unter eine CPL-kompatible Lizenz gestellt. Die Entwicklung kommerzieller Anwendungen ist ausdrücklich erlaubt.

XDEV 2 richtet sich laut Anbieter vorragig an Anwender mit 4GL-, Basic- oder Delphi-Hintergrund, die ohne großen Aufwand auf Java umsteigen und sich ein monatelanges Einarbeiten ersparen möchten. Angeblich lassen sich mit der IDE Java-basierte Datenbankanwendungen ähnlich wie mit Access und Visual Basic aufbauen. Der GUI-Builder verhält sich wie ein Grafikprogramm. Swing-Oberflächen sollen Benutzer damit ohne Java-Kenntnisse designen können.

Zentraler Bestandteil der IDE ist das angesprochene Application Framework. Es stellt wichtige Features für grafische Oberflächen und Datenbankapplikationen bereit, die Java-Entwickler gewöhnlich selbst programmieren müssen. Dazu gehören Event-Handling, Resultset-Management, ein SQL-Generator, eine PDF-Report-Engine sowie JDBC-Erweiterungen für gängige Datenbanken. Die Anwendungslogik lässt sich nicht nur in Java, sondern auch in Basic schreiben, ein Pre-Compiler wandelt das Programm um – am Ende soll immer eine lupenreine Java Applikation stehen, die ohne weitere Anpassungen unter Windows, Linux und auf dem Mac laufen kann.

(jd)